Willkommen auf der Seite der Steiner Architektur

Raum ›In aller Munde‹ im Rahmen der medialen Ertüchtigung der Burg Altena 06/2022

Im Jahr 2022 wollen wir zusammen mit dem Leiter der Museen des Märkischen Kreises, Stephan Sensen, die Aufwertung der Dauerausstellung auf der Burg Altena abschließen. Das anspruchsvolle Programm, bei dem sich die klassische historische Ausstellung mit ausgewählten medialen Interventionen vereinigt, ist geeignet, dem breiten Spektrum des Publikums ein individuelles Erlebnis zu bieten, das bewies auch unser ›Lichtfinger‹ als mediales Ereignis. Weiterlesen

Museum System 180

Wohnen und Ausstellen in Stahlrohrmöbeln 12/2021

1981 entstand im Berliner Martin-Gropius-Bau das erste Regal mit abgeplatteten Rohrenden (erstes Bild in heutiger Aufstellung). Daraus entwickelte sich das System 180, heute mit Produktionsstandort Berlin-Adlershof (www.system180.com). Als Erfinder des Systems begleitet Jürg Steiner die Firma mit Enthusiasmus – ohne operative Funktion. Innen und aussen versammeln sich in der Heerstrasse 97 in Berlin-Westend die unterschiedlichsten Objekte aus System 180, die alle genutzt werden. Hier stellen sich für angemeldete Interessierte eigene Lebenswelten dar und die Entwicklung von Handwerk über Manufaktur zur Industrie kann nachvollzogen werden.

2022 Museum System 180 – Historie2022 Museum System 180 – Katalog

›Lichtfinger‹ auf der Burg Altena

Mediale Ertüchtigung der Burg Altena 12/2021

Gemeinsam mit dem Leiter der Museen des Märkischen Kreises, Stephan Sensen, werten wir die Dauerausstellung auf der Burg Altena medial auf. Ein Teilprojekt, den sogenannten Lichtfinger, stellen wir hier vor. Weiterlesen

Couchtisch

Möbelprototyp für System 180® 12/2021

Wenn’s der Designer nicht zu komplex mag, entwirft er einen Hocker oder einen Couchtisch. Jürg Steiner entwickelte über die Jahrzehnte Hocker für unterschiedliche Gebrauchszusammenhänge, für Couchtische hatte er keine Anforderungen. Weiterlesen

Museumspädagogische Raumfolge

Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst, Hannover 10/2021

Mit dem Konzept der Multifunktionalität haben wir die Bibliothek des Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst in einen öffentlich zugänglichen Raum für die Durchführung museumspädagogischer Aktivitäten transformiert. Weiterlesen