Merseburger Dom – Kapitelhaus

Neueinrichtung des Versammlungsraums im Dachgeschoss 11/2022

Einen gut nutzbarer Dachraum in zeitgenössischer Neueinrichtung galt es ansprechend zu beleuchten und auszustatten. Die Wände erhielten einen altweißen, die Decke einen weißen Anstrich, der Fußboden wurde tiefengereinigt und die vorhandenen Leuchtstofflampenwannen durch Stromschienen ersetzt. Dank der Leuchten für Schloss Moritzburg, Zeitz, die wir 2017 nachhaltig für einen temporären Einsatz entwickelten, erscheint der Raum in stimmungsvollem Licht. Die schrägen oberen Wandhälften eignen sich für ein Ausstellungexperiment: die zweite Ausstellung mit Jürg Steiners Vertikalpanoramen sakraler Räume nach Himmel und Erde 2010 an der Bergischen Universität Wuppertal wirkt durch das Licht und die Dachschrägen. Die Glastafeln sind gleichsam in einer Konterperspektive reflexionsfrei angeordnet. Alle Motive stammen aus Bauten der Vereinigten Domstifter in Merseburg, Naumburg und Zeitz.

Auftraggeberin, Beteiligte: Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz, Karin von Welck (Dechantin),  Holger Kunde (Stiftsdirektor), Bastian Borck (Stiftskämmerer), Markus Cottin (Leiter Domstiftsarchiv Merseburg), Regine Hartkopf (Dombaumeisterin), Hannah Stahl (Restauratorin), Steffen Ganzer (Haustechnik)

Entwurf: Jürg Steiner mit Annabelle Schuster, Víctor Martínez Galipienzo, Colin Steiner

Das letzte Bild hält den Status vor der Maßnahme am 14. Oktober 2022 fest, das zweitletzte Bild von Markus Cottin zeigt die Vorbereitung zu einem Empfang am 23. November 2022.