Internationale Möbelmesse – Berliner Zimmer Design Agentur

Rheinpavillon, Messe Köln 01/1989

Andreas Brandolini entwarf den Gemeinschaftsstand der Berliner Zimmer Design Agentur aus System 180. Jürg Steiner realisierte den Entwurf. Für das System wurde der Schraubenstab entwickelt, der Vorfahre des noch heute üblichen Mutternstabs. Dieser Pfosten verfügte bei dem Messestand an jedem Ende über eine herausstehende Schraube M 12. Er war bei der zweiten Ebene senkrecht und bei den Unterstützungsgestellen waagrecht angeordnet. Dadurch konnten viele Stahlfachwerke über Kreuz zu einem Trägerrost verbunden werden. Die obere Ausstellungsebene wurde seitlich durch Regale begrenzt. Eine gerade und eine gewendelte Treppe führten auf die zweite Ebene.

Es war dies das erste Bauwerk, bei dem alle Elemente, wie Wände, Decken, Treppen, Geländer aus System 180 waren. Kurz vor Fertigstellung gelang es Jürg Steiner, trotz des immensen Arbeitsanfalls, ein Patent für das System 180 in der neuartigen Konfiguration anzumelden.

Fotos: Idris Kolodziej, Berlin