1914 – Mitten in Europa – Mustervitrine

Mischanlage Kokerei Zollverein, Essen 11/2013

Für die Landesausstellung ›1914 – Mitten in Europa‹, die 2014 in der Mischanlage der Kokerei Zollverein in Essen gezeigt werden wird, wurde ein modulares Vitrinensystem entwickelt. Die Konstruktion der Module ermöglicht es sie in jede Richtung beliebig oft zu addieren, wodurch sich Vitrinen in allen möglichen Konfigurationen zusammenstellen lassen. Änderungen sind ohne größere Umbaumaßnahem jederzeit möglich.
Alle Bestandteile der Vitrine lassen sich dank einer neuartigen magnetischen Fügetechnik so demontieren, dass nur flächige Elemente zu lagern sind. Die Module des Vitrinensystems ›1914‹ können für weitere Ausstellungen neu arrangiert werden.

Den Auftraggebern ist für die Bereitschaft zu danken, dass ein Prototyp beauftragt werden konnte.

Auftraggeber
LVR-Industriemuseum, Oberhausen
Ruhr Museum auf Zollverein, Essen

Ausstellungsleitung
Prof. Heinrich Theodor Grütter, Dr. Walter Hauser

Design
Jürg Steiner
mit Andras Froncala, Gottfried Engels

Fotos
Jürg Steiner

Link
www.rheinland1914.lvr.de