Vorbau am Zoo Palast Internationale Filmfestspiele

Berlin-Charlottenburg 02/1985

In jedem neuen Jahr wurde eine Verbesserung der Ausstattung des Kinovorbaus in Angriff genommen. An dem Foto fällt auf, dass die künstliche Festbeleuchtung trotz des Tageslichts einen eindeutigen Anziehungspunkt markiert. Beim trüben Licht eines Februartages konnte sich das künstliche Licht um so strahlender abheben. Die warme Lichtfarbe der klaren Glühlampen mit einer Leistung von je 40 Watt verwandelte den Ort vor dem Kino – normalerweise nicht besonders ansprechend und ungünstig ›möbliert‹ – in einen Treffpunkt.
 Die Strahlkraft der Lampen erwärmte jene Festivalgäste, die bei kaltem Wetter mehrere Stunden für Karten anstanden. Die Adaption des grafischen Auftritts, der jährlich wechselte, gelang uns immer besser.