Stapelbett ›Rolf‹

System 180, Lattenrost, Matratze 08/2011

Angeregt durch die Stapelliege des vorbildlichen Designers Rolf Heide lag uns daran ein Bett zu entwickeln, das neben der Möglichkeit des Stapelns vor allem eine praktischere Art des Bettbeziehens mit einem Laken bietet.  In der System-Konfiguration verschmelzen die beiden Grundprinzipien der ebenen Fachwerke – einerseits mit Pfosten senkrecht zu Ober- und Untergurt andererseits die Variante ohne Pfosten – ganz der statischen Notwendigkeit folgend. Der Untergurt in den Fachwerkträgern entwickelt sich in den Eckfeldern zur Diagonale der nach unten abgeknickten Haupttraggliedern. Durch die Ecklösung ist es möglich mehrere Betten übereinander zu lagern, die Ausbildung des Fusses greift dann in die oben offene Ecke ein.

Design
Jürg Steiner

Skizzen, Zeichnungen, Fotos
Jürg Steiner, Juliane Flenz

Herstellung
System 180 GmbH, Berlin; Etage 7, Berlin

Dank an
Matthias Broda, Andreas Stadler, Carsten Bohm (alle System 180)

Links
www.system180.com