Archiv für das Jahr: 2014

Nachlass der Keramikerin Hedwig Bollhagen

Ofen- und Keramikmuseum, Velten 12/2014

Für den Nachlass der renommierten Keramikerin Hedwig Bollhagen wurde eine Remise neben dem Ofen- und Keramikmuseum in Velten zum zukünftigen Hedwig-Bollhagen-Museum umgebaut.

Der Bauherr trat mit der Bitte auf uns zu, auf Basis des Tellerdekors ›Fadenkaro‹ (HB 041) einen Ausstellungsentwurf auszuarbeiten, bei dem auf den Strahlen rechteckige, auf den Kreisbögen gebogene Vitrinen angeordnet werden. Weiterlesen

Werkstattverfahren Neandertal

1. Preis – Empfehlung für die Realisierung des Wettbewerbsbeitrags, Mettmann 12/2014

 

Im September 2014 lud die Stiftung Neanderthal Museum in einem Werkstattverfahren vier Büros ein, im Rahmen des Masterplanes Neandertal eine konzeptionelle Idee zur Überarbeitung der Fundstelle des Neanderthalers zu entwickeln.
Weiterlesen

Villa Grisebach – neue Räume

12/2014

Die Architekten Jan Bassenge und Peter Wyszecki waren mit dem Ausbau von mehreren Ladengeschäften zu einem Auktionssaal mit Ausstellungsräumen betraut. Sie entwickelten das von uns im dritten Stock des Stammhauses entworfene mobile Stellwandsystem weiter. Bernd Schultz, auf dessen Initiative die neuen Räume das Programm der Villa Grisebach verbessern sollen, beauftragte Jürg Steiner mit architektonisch-museologischer Beratung.
Weiterlesen

Modernisierung der Beleuchtung

Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur & Zeichenkunst, Hannover 10/2014

Der 1999/2000 umgebaute Westflügel des Wallmodenpalais besteht aus zwei übereinanderliegenden längsrechteckigen Ausstellungsräumen von jeweils knapp 200 m². Die zu diesem Zeitpunkt realisierte Lichtanlage war für Ausstellungszwecke nur bedingt geeignet. Zwei Reihen von Leuchtstofflampen entlang der Längswände, die direkt unter die Decke montiert wurden, erzeugten ein diffuses Licht, das im gedimmten Zustand zudem von problematischer Lichtfarbe war. Exponate gezielt einzeln zu beleuchten war durch eine begrenzte Anzahl von Strahlern, eher im Rauminneren und nicht vor den Wänden, in festen Punktauslässen möglich.
Weiterlesen

Thilo von Trotha

Merseburgs legendärer Kirchenfürst, Ausstellung im Schloss und Dom Merseburg 08/2014

Kein Besucher von Stadt und Dom Merseburg kann den Spuren, die Bischof Thilo von Trotha hinterlassen hat, entgehen. Dieser war in besonderer Weise europaweit vernetzt, so können seine kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Leistungen durch viele kostbare, aus ganz Europa stammende Exponate eindrucksvoll veranschaulicht werden. Weiterlesen