Pergola in Berlin-Westend

Stahlrohrkonstruktion in Form eines Dreigelenkbogens 08/2020

Die Pergola aus System 180 zeigt als erstes, dass eine Tragwerkkonfiguration, die Friedrich Zollinger in den 1920er Jahren aus kurzen Holzbohlen vielfach realisierte, bis heute weiterentwickelt werden kann und dass sich zweitens das System 180 für die Realisierung einer entsprechenden Struktur adaptieren lässt. Das Tragwerk als Dreigelenkbogen vereinfacht die Montage und gewährleistet eine gute Durchfahrbreite, die bei einem rein teilkreisförmigen Bogen unverhältnismäßig breit geworden wäre. Die Pergola soll vorerst Pflanzen als Rankhilfe dienen und Erkenntnisse für größere Bauwerke vermitteln.

2020 Pergola

Welcome Desk

Willibrordi-Dom zu Wesel 02/2020

Nach Abgabe unserer Entwurfsplanung für den Welcome Desk im Februar 2018, entschied sich der Willibrordi-Dombauverein e.V., eine weitere Variante in Angriff zu nehmen. Ein definierter Standort an der Nordwand nahe dem Eingang wurde festgelegt, der Grundriss eines unregelmäßigen Fünfecks als funktionsgerecht erkannt und ein zweiter Auftrag ausgelöst. Weiterlesen

Mediale Aufwertung

Burg Altena 02/2020

Im Auftrag der Märkischen Kulturstiftung Burg Altena erstellten wir unter der Federführung Stephan Sensens 2019 die Machbarkeitsstudie für die mediale Aufwertung der kulturhistorischen Dauerausstellung auf der Burg Altena (Burg 2000). Dabei soll das vielfach gelobte szenografische Werk aus dem Jahr 2000 materiell erhalten bleiben; immateriell gilt es dem Wandel der Seh- und Wahrnehmungsgewohnheiten Rechnung zu tragen.
Weiterlesen