Naumburger Dom – Beleuchtung des Westchors

Dombezirk, Naumburg 02/2011

Bis 2011 hing im Westchor des zum Weltkulturerbe gehörenden Naumburger Doms mit seinen berühmten Stifterfiguren ein Kronleuchter, der ein konturloses Allgemeinlicht erzeugte (erstes Bild).

Eigens entwickelte Klappstrahler mit einer Leistung von 50 W, die an der Außenwand auf dem Umgang hinter den Figuren platziert werden, leuchten die umlaufende Zone der Figuren über Kreuz akzentuiert aus. Die Besonderheit der Strahler liegt in den im Leuchtenkörper integrierten Steckern und Buchsen für 230 V im Transformatorenteil. So werden keine Stromverteiler benötigt, die Stromverbindungen gehen einfach von Leuchte zu Leuchte. Der Klappmechanismus erlaubt eine einfache Verstellung des Lichtaustritts in der Vertikalen.

Auftraggeberin
Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des
Kollegiatstifts Zeitz
Dechant: Georg Graf von Zech-Burkersroda
Direktor und Stiftskustos: Dr. Holger Kunde

Entwurf
Jürg Steiner

Engineering
Colin Steiner

Fertigung
Museumsdesign (Montage), System 180 (Leuchtenkörper)

Beratung
Prof. Dr. Hartmut Krohm, Friedhelm Wittchen, Guido Siebert

Link
www.naumburgermeister.eu