Weltenbauer Award 2017

Deutsche Theatertechnische Gesellschaft 06/2017

Am 20. Juni 2017 wurde im Rahmen der Messe stage|set|scenery (www.stage-set-scenery.de), veranstaltet von der Messe Berlin und der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft in Berlin nach 2015 zum zweiten Mal der Weltenbauer.Award verliehen. Ausgezeichnet wurden die vier kreativsten bühnentechnischen Lösungen aus der Summe der Einreichungen in Entwurf und Umsetzung. Jürg Steiners Einreichung, die gestalterisch-technische Umsetzung der Ausstellung 1000 Jahre Kaiserdom Merseburg, die 2015 im Schloss und im Dom Merseburg stattfand, überzeugte die Jury. Bei seiner Laudatio hob der Geschäftsführer der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft Hubert Eckart die innovative Anwendung traditioneller theatertechnischer Technologien wie den Einsatz großflächiger Prospekte und Prospektzüge zum Zweck der Raumbildung für die temporäre Simulation des mittelalterlichen Doms hervor. Die technische Umsetzung in der denkmalgeschützten Anlage und die Fixierung dieser Prospekte und Prospektzüge ohne Bohren reflektierten den verantwortungsvollen denkmalpflegerischen Umgang. Den Vorsitzenden der Theatertechnischen Gesellschaft Arved Hammerstädt faszinierte die Verwendung bühnentechnischer Hilfsmittel bei der Schöpfung außerordentlicher Raumeindrücke im Dom zu Merseburg und die Verwandlung eines Kirchenraums in neuartige und stimmungsvolle Raumsequenzen. Jürg Steiner dankte seinen Mitstreitern und seiner Auftraggeberin, die mit dem Stiftsdirektor Dr. Holger Kunde erstklassig vertreten war.

Fotos: Messe Berlin, Dr. Holger Kunde, steiner.archi

Weltenbauer Award