Plenterwald – Der Himmel über Berlin 40/40

Ausstellung in der BDA Galerie Berlin, 26. November – 28. Januar 2016 11/2015

Die BDA Galerie zeigt bis zum 28. Januar 2016 die Ausstellung Der Himmel über Berlin 40/40. Mit der Schau setzt der Bund Deutscher Architekten, Landesverband Berlin seine 2010 initiierte Reihe zu aktuellen Themen der Architektur- und Städtebaudiskussion in Berlin fort und wendet sich den Potentialen des Raums oberhalb der Berliner Traufe zu.

Bis vor wenigen Jahren waren Hochhäuser in Berlin nur an wenigen prominenten Orten gewollt, aber mangels Nachfrage kaum durchsetzbar. Seit einiger Zeit sprießen allerorten neue Türme in die Höhe, für Büros, Hotels und auch für Wohnungen. Ob als Solitäre oder als Transformationen des Blocks – hohe Häuser erobern den Raum über der Stadt. Die Diskussion um Verdichtung und Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung jedoch fokussiert nach wie vor den Berliner Block und seine Gesetzmäßigkeiten. Das strukturelle und stadtbild-prägende Potential eines faktisch sich bereits vollziehenden Bauens oberhalb der Traufhöhe wird nicht thematisiert. Der BDA Berlin stellt im Rahmen von Vierzigaufvierzig deshalb die Frage nach dem Raum oberhalb der Berliner Traufe und fordert auf über die vertikale Erweiterung in der Stadt zu diskutieren.

Text: Von der Webseite des Bundes Deutscher Architekten

Der Entwurf für die BDA-Galerie mit dem Titel ›Plenterwald‹ entwickelt sich aus dem Gedanken, das Leben in der Stadt mit einem Rückzugsort der Entspannung im Grünen zu verbinden. Mit einer leichten Drehung der einzelnen Geschosse mit etwa 480 Quadratmetern Grundfläche windet sich das Gebäude in die Höhe. Die statische Basis des Hochhauses mit einer wirtschaftlichen Höhe von 100 m setzt sich aus einem Stützenpolygon und einem Treppen- und Aufzugskern zusammen. Durch den quadratischen Etagengrundriss und die Drehung der einzelnen Etagen um 22,5° bilden sich an den vier Ecken jeder Etage statisch leistungsstarke Balkons, deren 1,00 m tiefe Umwehrung bepflanzt werden. Die ein bis drei möglichen Wohnungen pro Stockwerk genießen dabei jeweils ihren Ausblick ins Grüne. Die Bepflanzung der Balkons mit Laubbäumen bietet im Sommer den Vorteil einer natürlichen Verschattung. Im Winter gelangt das Licht in die Wohnräume. Das Gebäude markiert die Schnittstelle aus Stadtleben und Wohnen in der Natur.

Entwurf
Prof. Jürg Steiner, Jan Rieger (Visualisierung)

Der Himmel über Berlin 40/40
BDA Galerie, Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Berlin e.V.,
Mommsenstraße 64
10629 Berlin

Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 26. November 2015, 19 Uhr

Ausstellung
26. November 2015 –  28. Januar 2016

Webseite
www.bda-berlin.de