Welterbe? Welterbe!

Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut, Ausstellung im Schlösschen am Markt, Naumburg 07/2014

Die Ausstellung dient zur Unterstützung und öffentlichkeitswirksamen Vermittlung der Inhalte des laufenden Welterbeantrages der Saale-Unstrut- Region.

Drei Elemente bestimmen den Auftritt der Ausstellung: Erstens legen hochkarätige Originalstücke aus dem 13. Jahrhundert Zeugnis ab von der beispielhaften Entwicklung der Kulturlandschaft an Saale und Unstrut im Mittelalter. Zweitens vermitteln so genannte Backlights mit Abbildungen von Landschaft und Architektur eine Beziehung der Objekte in die heutige Zeit und drittens helfen Bildschirmmedien, Bild-Text-Tafeln und Karten die inneren und äußeren Zusammenhänge zu verstehen.

Auftraggeber
Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut
Geschäftsführer: Roland Thrän

Kuratoren
Dr. Holger Kunde, Dr. Siegfried Wagner, Karl Büchsenschütz

Wissenschaftliche Mitarbeit und Texte
Claudia Kunde

Restauratorische Betreuung 
Mirko Negwer, Friedhelm Wittchen

Grafik
Ungestalt, Leipzig

Multimedia
Lumalenscape, Leipzig

Ausstellungsarchitektur
Prof. Jürg Steiner, Timo Luitz, Anna Kasprzynski

Text, Fotos, Skizzen
Jürg Steiner

Download PDF
Gestaltung Welterbe