Museum am Ostwall – Vorbau

Museum am Ostwall, Dortmund 05/1996

Für die Ausstellung Von der Brücke zum Blauen Reiter, bei der die rückwärtige Terrasse als Eingang benutzt wurde, beauftragte der Direktor des Hauses, Ingo Bartsch, das Büro Steiner mit dem Entwurf einer Vordachkonstruktion, die zwei Container miteinbeziehen sollte.

Die Container beherbergten Kasse und Garderobe. Ein einschaliges, tonnenförmig gebogenes Fachwerk aus System 180 wurde an den gebogenen Kanten durch flache Gitterträger zusätzlich versteift. Die linienförmgen Auflager auf den Containern wurden räumlich versteift. Auf die Konstruktion legte man von oben Sicherheitsglas, das befestigt und versiegelt wurde. Die Statik des gemeinsam mit der Firma System 180 in Berlin konstruierten Dachs wurde vom Büro Warns, Dortmund, rechnerisch nachgewiesen. Der Vorbau blieb lange stehen – die letzten drei Fotos wurde 2001 gemacht.