Mythos Bernsteinzimmer

Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund 03/2001

Den Mythos Gestalt werden zu lassen – dafür wurde das Studio des Museums mit Glasplattenwänden verkleidet, die bernsteinfarben hintermalt einen sinnlichen Anklang an das Original erzeugten. Ein Bernsteinkabinett in dem die konservatorisch sehr empfindlichen Originalexponate mit einer UV- und wärmefreien Lichtleit-Fasertechnik in den Vitrinen beleuchtet wurden. Den Blick nach aussen ersetzte eine Spiegelwand die verborgen hinter den breiten Stützen des Museums leuchtende Grossdias reflektierte und die Weite der russischen Landschaft in das kleine Studio transportierte.

 

To give form to the legend the studio of the museum was clad with glass wall panels coloured in Bernstein on the rear to create an atmosphere which recollects the original. A Bernstein cabinet in which the original exhibits, which require very sensitive conservation, are illuminated in the showcases by fibre light guide systems which are free from UV radiation and heat. Instead of a view through the windows, there was a full-surface mirror concealed behind the broad pillars of the museum which reflected large-format transparencies and transported the wide open spaces of the Russian landscape into the small studio.