Beleuchtungseinrichtung BERLIN, BERLIN

Ausstellung im Martin-Gropius-Bau in Berlin-Kreuzberg 05/1987

Reinhard Rürup und Gottfried Korff leiteten das Jubiläums-Projekt zur 750-Jahrfeier, das Hans Dietrich Schaal gestaltete. Das Büro Steiner wurde im letzten Moment gerufen, die Beleuchtungseinrichtung zu übernehmen und bei der Vitrineneinrichtung zu beraten.

Zusammen mit der Firma Museumstechnik GmbH konnte in kürzester Zeit die Ausstellung adäquat beleuchtet werden. Ziel der Arbeit war es, mit einer sachgerechten Lichtführung die expressive Ausstellungsarchitektur zu unterstützen, ohne sie durch technische Einbauten zu stören. Wie das erste Bild verdeutlicht, wurden die Exponate mit feinen Effekten ausgeleuchtet und somit in ein Licht gesetzt, das wesentlich zu ihrer Wirkung beitrug. Das zweite Bild zeigt beim Kapitel ›Lunapark‹, wie es gelang, Schatten dramaturgisch und konservatorisch dienend einzusetzen.

Fotos: Margret Nissen