Mediale Aufwertung

Burg Altena 02/2020

Im Auftrag der Märkischen Kulturstiftung Burg Altena erstellten wir unter der Federführung Stephan Sensens 2019 die Machbarkeitsstudie für die mediale Aufwertung der kulturhistorischen Dauerausstellung auf der Burg Altena (Burg 2000). Dabei soll das vielfach gelobte szenografische Werk aus dem Jahr 2000 materiell erhalten bleiben; immateriell gilt es dem Wandel der Seh- und Wahrnehmungsgewohnheiten Rechnung zu tragen.
Weiterlesen

Digitale Exponatbeschriftung

Domschatzgewölbe des Naumburger Doms 09/2019

 

Das Domschatzgewölbe im Untergeschoss der Domklausur am Naumburger Dom St. Peter und Paul beherbergt herausragende Schätze der Vereinigten Domstifter. In großzügiger Anordnung aus dem Jahr 2006 reihen sich Preziosen entlang der Seitenwände und finden in der Kopfwand mit einer Pietà ihren Abschluss. Später hinzugefügte Geländer halten überneugierige Menschen auf Abstand. Wegen der geheimnisvollen Beleuchtung waren die vorhandenen Exponattexte nicht überall gut zu lesen. Darüber hinaus sollten vertiefende Informationen bereitgestellt werden. So bildete sich ein Team, dem die Aufgabe oblag, nicht nur eine Optimierung, sondern auch eine Erweiterung zu entwickeln, sowohl betreffend Inhalt als auch sprachlicher Vielfalt. Die sieben ersten Bilder zeigen Raumeindrücke, drei weitere zeigen Entwurfsskizzen und die vier letzten das Screen-Design eines Objekts (Exponatbeschriftung und Vertiefungsebenen) als englisches Beispiel.

Weiterlesen

Plenterwald – Der Himmel über Berlin 40/40

Ausstellung in der BDA Galerie Berlin, 26. November – 28. Januar 2016 11/2015

Die BDA Galerie zeigt bis zum 28. Januar 2016 die Ausstellung Der Himmel über Berlin 40/40. Mit der Schau setzt der Bund Deutscher Architekten, Landesverband Berlin seine 2010 initiierte Reihe zu aktuellen Themen der Architektur- und Städtebaudiskussion in Berlin fort und wendet sich den Potentialen des Raums oberhalb der Berliner Traufe zu.
Weiterlesen